0

Ein ehemaliges Kloster des Kartäuserordens gehört zu den meistbesuchtesten Attraktionen für Touristen. In den früher von den Mönchen bewohnten Zellen, dienen heute Ausstellungsräumen zu verschiedenen Themen. Am bekanntesten sind die Zellen 2 und 4 in denen der Komponist Frédéric Chopin und die Schriftstellerin George Sand den Winter 1838/39 wohnten. Zwischen 10.30 und 18 Uhr gibt es hier regelmäßig Klavierkonzerte. Das Kloster zeigt auch eine alte Apotheke, Druckmaschine aus dem Jahr 1662 sowie eine Ausstellung zu dem Erzherzog und Forschungsreisenden Ludwig Salvator.

Zeitplan

Montag bis Samstag von 9.30 bis 18.30 Uhr, sonntags 10 bis 13 Uhr. Im Winter reduzierte Öffnungszeiten.

Preise

Eintritt Erwachsene 8,50 Euro, Studenten 6 Euro, Kinder 4 Euro, unter 10 Jahren kostenlos