Previous Next
0

Drei Klöster gibt es auf dem zu Algaida gehörenden heiligen Berg Randa. Das Kloster Nostra Senyora de Gracia ist heute nur mehr ein Bauernhof und eine kleine Kirche. Die Mönche von Sant Honorat leben in völliger Abgeschiedenheit und lassen keine Besucher zu. Oben auf dem Berg liegt das Kloster Nuestra Senyora de Cura, einst Wirkungsstätte des Ramon Llull (Raimundus Llullus, 14. Jh.). In dem kleinen Museum ist sein Leben als Theologe, Philosoph, Sprachforscher und Missionar dokumentiert. Bei klarem Wetter hat man von hier oben die ganze Insel im Blick. Das Museum ist täglich von 10 bis 13.30 und von 15.30 bis 18 Uhr geöffnet. In der Klosterschenke bekommt man gute mallorquinische Küche.