Mehr Leben und Stil
Noch ist Pilzsaison auf Mallorca. Auf Palmas Märkten gibt es eine schier unendliche Vielfalt an Produkten.

Palmas Markthallen: Von rustikal bis exquisit

Palmas Märkte  gehören längst zu den Hauptattraktionen der Stadt. Dabei unterscheiden sie sich stark voneinander: Zwischen Pere Garau, dem Olivar-Markt und Santa Catalina liegen Welten. Während man hier noch tief ins ursprüngliche Spanien eintauchen kann, geht es dort hipp und international zu.

Dorothee Kammel09.01.14 00:00

Typische Inselnachspeisen: Coca de nadal.

Einfach, aber gut: Mallorquinische Nachtische

Raffiniert sind sie nicht, mallorquinische Nachtische. Bodenständig trifft es eher. Gemacht aus den Zutaten, die die Erde oder die Tiere früher so hergaben. Eier, Milch, Mehl sind die Grundzutaten. Zitrus- und andere Früchte wie Feigen und Mandeln verfeinern sie. Die Herangehensweise ist ebenfalls pragmatisch.

Dorothee Kammel08.01.14 00:00

Aufgefädelt ist die "Tomatiga de Ramallet" teilweise monatelang haltbar.

Vergessene Tomatenkultur

Verwilderte Anbauterrassen und kahle Flächen vor einem wilden Meer- und Bergpanorama prägen heute die Landschaft rund um Banyalbufar im Südwesten von Mallorca. Die Zeit, als die Landwirtschaft noch zum Bruttoinlandsprodukt beitragen konnte, ist vorbei. Doch Leute wie Alberto Fernández setzen sich dafür ein, dass in Banyalbufar wieder gefragte Tomaten angebaut werden.

Michael Maier04.09.13 00:00

Die Ernte erfolgt von Hand, jeder Strauch muss mehrfach bearbeitet werden, da die Früchte nicht gleichzeitig reif werden.

Kapernernte im Kriechgang

Kapern zu pflücken und zu verarbeiten, ist ein mühsames und wenig lohnendes Geschäft. Auf der Insel werden die Sträucher nur noch in Llubí  abgeerntet und konserviert. Dabei gilt die Mallorca-Kaper als eine der besten der Welt. Sie sind unverzichtbarer Bestandteil von einigen mallorquinischen Küchenklassikern wie etwa "Zunge in Kapernsauce".

Gabriele Kunze21.08.13 00:00

Neueste Forschungsergebnisse unterstreichen die Bedeutung von kalt gepresstem Olivenöl "extra virgen" für eine gesunde Ernährung

Phänomenale Mittelmeerdiät

Eine Langzeitstudie mit Teilnehmern aus Mallorca zeigt:. Dank Gemüse, Fisch, Olivenöl und Schalenobst waren viel weniger Fälle von Herzinfarkten zu beklagen. Vor allem in Risikogruppen zwischen 55 und 80 Jahren wirkt die mediterrane Ernährung wahre Wunder.

Michael Maier11.04.13 00:00

Sommelier Eduardo Saavedra hält die Parker-Kriterien für teilweise etwas einseitig.

Weinpapst ist kein Mallorca-Fan

"Dieser Mistkerl hat immer recht", sagte Schriftsteller Roald Dahl einmal über den US-amerikanischen Weinkritiker Robert Parker, der mit seinen Bewertungen auf der 100-Punkte-Skala weltweit die Winzer zum Zittern bringt. Doch Recht hat auch der Weinpapst nicht immer...

Michael Maier31.01.13 00:00

Am gesündesten ist das Gebäck, wenn man es in Olivenöl siedet.

Churros erobern die Welt

Wenn sich in Spanien etwas wie warme Semmeln verkauft, sagt man in Spanien "se vende como churros calientes". Vor allem im Winter hat das beliebte Fettgebäck Saison bei Weihnachtsevents und Jahrmärkten. Vorzugsweise tunken Spanier die frittierte Teigstange in die dick angerührte Schokolade.

Michael Maier06.01.13 00:00